Tilly stattet für TV Kölner Kneipe aus


Düsseldorfer Express, 6.4.2006

Düsseldorfer Künstler in RTL-Doku-Soap "Bibi und Rolli"

Na, ob das den Kölnern passt? Da stattet doch glatt ein Düsseldorfer eine Karnevalskneipe in Köln aus. Nicht nur, dass das mit Jacques Tilly auch noch der Mann ist, der unseren Nachbarn in Sachen Rosenmontagszug seit Jahren jede Session aufs Neue einen vorsetzt. Das Ganze wird zudem noch bundesweit im Fernsehen ausgestrahlt...

Und zwar in der RTL-Doku-Soap "Bibi und Rolli eröffnen eine Kneipe". Wir erinnern uns: Das rheinische Pfunds-Team Bibi und Rolli wurde durch diverse Doku-Serien bei RTL bekannt, zum Beispiel "Bibi und Rolli durch dick und dünn" oder "Bibi und Rolli ziehen um". Jetzt standen die zwei wieder vor der Kamera. Wie immer voller Tatendrang.

Darum geht's: Aus Angst vor Hartz IV machen sie in Köln eine Gaststätte auf. Und zwar eine Karnevalskneipe auf der Subbelrather Straße. Ausgestattet wird die - wer könnte da auch besser sein - von Jacques Tilly, dem König des Düsseldorfer Rosenmontagswagenbaus.

Gemeinsam mit seiner Kollegin Doris George ist er in der vierten "Bibi und Rolli"-Staffel zu sehen, die ab Samstag bei RTL ausgestrahlt wird.

Tilly: "Doris und ich haben Bibi und Rolli Karnevalsfiguren aus dem Düsseldorfer Zoch zur Verfügung gestellt. Unter anderem Angela Merkel und einen riesigen Sonnenkopf des Prinzenwagens aus dem Jahr 2004." Gedreht wurde dabei nicht nur in Kölle, sondern auch in der Bilker Wagenbauhalle.

Zum Schluss hatten die Düsseldorfer Künstler dann noch eine ganz besondere Überraschung für Bibi und Rolli parat. Tilly: "Die zwei waren wirklich supersüß und herzallerliebst. Da haben wir sie nachgebaut, im Karnevalskostüm als Engelchen und Teufelchen."

Die vier Folgen sind ab 8. April immer samstags ab 23.15 Uhr zu sehen.

Bildunterschrift:
Jacques Tilly (links) mit Bibi, Rolli und Kollegin Doris George
Foto: privat